LCC Wien - Ihr Partner fürs Laufen
17
Nov

 

Am Dienstag den 21.11.2023

bleibt das LCC-Zentrum

wegen des Spiels Österreich : Deutschland

Geschlossen 

 

sorry1

 
12
Nov

Strahlender Sonnenschein und großes Teilnehmerinteresse beim Leopoldilauf

Goldenes Herbstwetter empfing ein erfreulich großes Läuferfeld im wieder Prater zum diesjährigen Leopoldilauf. Da es um diese Zeit im Jahr trotz Sonnenschein kühl bleibt, waren die Bedingungen für gute Leitungen gegeben. Die Besten von jedem Bewerb möchten wir hier vor den Vorhang holen:mayerjulia

Gerald Lahmer vom ALC Wels mit 22:48, Manuel Spreitzer vom Tria Team NÖ West mit 25:24 und Philipp Quell mit 25:52 heißen die ersten drei Männer beim 7km-Bewerb. Bei den Frauen standen Mag. Victoria Abulesz von der LG Wien mit 27:47, Maria-Angela Lajda mit 27:47 und Mag. Nadja Hauser vom Omnibiotic Power Team mit 30:45 am Podest.

Beim 14km-Bewerb war die LCC-Runde zweimal zu laufen. Der Sieg ging hier an Felix Geieregger von Run2gether mit 44:14. Den zweiten Platz sicherte sich Ali Rezai von Vienna Running Colective/LG Wien mit 52:28. Den dritten Platz erlief Francois Barber mit 55:07. Monika Kalbacher siegte über diese Distanz bei den Frauen mit 1:01:57 vor der zeitgleichen Nezaket Sariay. Den dritten Platz konnte sich Christina Arthold mit 1:02:53 sichern.

Raphael-siebenhofer1

Der Sieger auf der Halbmarathondistanz heißt Raphael Siebenhofer von Run2gether. Er benötigte für die 21,1km 1:05:57, was neuer Steirischer U23 Rekord bedeutet! Der Silberplatz ging an Davide Zanetti mit 1:09:42. Thomas Angerer vom TriTeam Hallein sicherte sich den Bronzeplatz mit 1:12:44. Halbmarathonsiegerin wurde Julia Mayer von der DSG Wien mit guten 1:13:19. Weiters am „Stockerl" standen Julia Bruhn (RunninGraz) mit 1:24:24 und Ines Preiß vom Team Ströck mit 1:25:41.

Die Bildungsdirektion Wien führte im Rahmen des 7km-Laufs einen eigenen Bewerb durch. Hier waren Klaus Hausleitner (Camillo Sitte Bautechnikum) mit 27:51 vor Markus Helm (Camillo Sitte Bautechnikum) mit 29:24 und Lukas Stifter (OVS Wolfgang Schmälzl Gasse) mit 30:06 die schnellsten Männer. Die schnellste Frau war, die in der Gesamtwertung schon genannte Maria-Angela Lajda, (Schulzentrum Ungargasse) mit 27:47. Die weiteren Plätze erliefen Lisa Woisetschläger (GRG3 Hagenmüllergasse) mit 35:05 und Karin Gstatter (OVS GEPS Marktgasse) mit 35:07.

Wir gratulieren allen erfolgreichen Athleten!

Fotos sind auf der Homepage von Hans Newetschny unter http://www.newetschny.com/ zu sehen. Vielen Dank wieder einmal fürs Fotografieren!

 
31
Oct

Das LCC-Zentrum ist anlässlich des Sie + Er-Laufes am Sonntag, den 5.11.2023, von 8:30 bis 12:30 Uhr geöffnet. Die Gebühr für versperrbare Garderobenkästchen/Dusche beträgt € 3,50, nur Duschen/Umkleiden € 2,00.

Für Kurzentschlossene gibt es noch die Möglichkeit zur Nachmeldung zum Lauf, bis 9:00 Uhr direkt bei Start - Ziel in der Hauptallee.

Wir wünschen euch allen viel Erfolg beim Sie + Er-Lauf !

 
08
Oct

Der Herbstmarathon bot gute Bedingungen für schnelle Zeiten

herbstmarathon 2023 - medaille

Das goldene Oktoberwetter fand am Tag des internationalen Herbstmarathons keine Fortsetzung Was die Zuschauer nicht ganz so fröhlich machte, bot gute Temperaturen, um schnelle Zeiten zu laufen.
Allen, die ihre Distanz erfolgreich absolviert haben, gratulieren wir herzlich! Die schnellsten Sportler seien hier genannt:

Die Königsdisziplin, den Marathon konnte Michael Grall vom LG Pletzer Hopfgarten mit 2:47:07 für sich entscheiden. Die weiteren Plätze gingen an Dalibor Nosek aus der Slowakei mit 2:57:31 und Johannes Strehn von den Freunden des Laufsports mit 2:58:11.

Die Marathonsiegerin heißt Sophie Grabner vom LT Gmünd mit guten 2:47:59. Sie gewann im letzten Jahr den Halbmarathonbewerb. Den zweiten Platz sicherte sich Edith Brandl vom LC Neufurth mit 3:12:36. Der dritte Platz ging an Mag. Evi Stauber (Run for Guga) mit 3:41:24.

Wieder einmal waren beim Halbmarathon die meisten Teilnehmer am Start. Hier setzte sich Martin Wess mit 1:18:34 durch. Der zweite Platz ging an Dr. Markus Wess mit 1:20:36 vor Matthias Vilsecker mit 1:23:39.

Den ersten Platz des Halbmarathons der Frauen konnte Andrea Steiner mit 1:30:48 für sich verbuchen. Das „Stockerl" komplettierten Mag. Karolína Hejlová aus Tschechien mit 1:32:50 und Alexa Gusenburger aus Deutschland mit 1:33:59.

Der Gewinner des Bewerbs über eine Praterrunde heißt Stefan Winkelmayer von der Sportunion Pfaffstätten. Er benötigte für die 7 km 24:12 Minuten. Der „Silberplatz" ging an Patrick Podest mit 24:30 vor Christian Siegele mit 25:44.

Den 7km-Bewerb der Frauen konnte Susanna Skalicky von der Sportunion Pfaffstätten mit 29:04 gewinnen. Den zweiten Platz am Podest sicherte sich Ela Mizurova aus der Slowakei mit 29:27. Der dritte Platz ging an Julia Mayer vom Tri Team 1. USC Traun mit 29:46.

Bei der Halbmarathonstaffel siegte das Team LOVE THEM Running Club aus der Slowakei (Zuzana Tatárová, Petra Wercholakova, Miloslav Karaffa) mit 1:21:14. Die weiteren Plätze konnten sich das Team der Justizanstalt Wien Favoriten FTZ (Benjamin Platt., Christian Danecek., Andreas Kocsis) mit 1:24:55 und die Staffel Its Coming Rome Aristide Police aus Italien (Dipl.-Ing. Marco-Antonio Magnini, Mag. Massimiliano Magnini) mit 1:33:44 sichern.

Die siegreiche Marathonstaffel ist das Team Justizwache Sport Team Austria (Benjamin Platt, Christian Danecek, Andreas Kocsis, Viktor Vallant, Richard Binder, Katrin Emich-Binder) mit 3:01:08. Das „Treppchen" vervollständigten die Mannschaften Hlozek Mit Salat Und René (Jan H., René Kurz, Christoph Salat, Brigitte Hlozek, Tania Salat, Niklas Hlozek) mit 3:29:17 und Wer Nicht Tanzt aus Deutschland (Orben Lange, Leonard Paha, Blasius Schmid, Cosima Norman, Jan Pech, Valentina Philipp-Salazar) mit 3:33:14.

Alle Finisher durften sich über die schöne Herbstmarathonmedaille in Form eines Ahornblatts freuen.

 
03
Sep

Gute Laufbedingungen beim internationalen Babenbergerlauf

Nachdem die heißen sommerlichen Temperaturen das Laufen von Zeit zu Zeit herausfordernd gemacht haben, konnten sich die Läufer am 3. September über gute Bedingungen beim internationalen Babenbergerlauf freuen.

5km, 10km und ein Halbmarathon standen zur Auswahl. Babenbergerl.2023

Der Sieger über 5km heißt Mario Bauernfeind vom KUS ÖBV ProTeam. Er benötigte für die 5km-Runde beeindruckende 14 Minuten und 25 Sekunden. Über den zweiten Platz durfte sich Lukas Gärtner vom Vienna Running Collective mit 15:47 freuen. Dritter wurde Hassan Elmouden vom ULC Klosterneubug mit 16:31.

Der Sieg bei den Frauen in diesem Bewerb ging an Monika Nowak (Weekly Long Run) mit 20:44. Die weiteren Plätze am „Stockerl" belegten Aniko Balint von der LG Wien BySport Eybl mit 21:24 und Mag. Eva Mattersberger vom LC Wienerwaldschnecken mit 22:54.

Raphael Siebenhofer von Run2gether durfte sich mit 30:47 über den „Goldplatz" beim 10km-Lauf freuen. „Silber" ging an Kemoi Gilbert-Kiprotich von Run2gether mit 33:53 und „Bronze" an Matthias Maldet vom LC ASKÖ Breitenau mit 33:56.

Den obersten Platz am Podest bei den Frauen über die 10km eroberte Charleen Michaelis vom LC Villach mit 37:43. Die weiteren Plätze gingen an Natalie Frank vom Laufteam Burgenland mit 43:10 und Wioleta Wojcicka aus Polen mit 45:15.

Im Halbmarathon siegte Alexander Artner von TriArt mit 1:17:10. Zweiter wurde Gerhard Lechner (Weekly Long Run) mit 1:18:58 und den dritten Platz sicherte sich Michael Reichmann (Team Ausdauercoach) mit 1:19:29.

Der erste Platz im Halbmarathon der Frauen ging an Ines Preiß von Team Ströck mit 1:27:39. Auf den Plätzen klassierten sich Alexa Gusenburger, BS aus Deutschland mit 1:33:53 und Sonia Scialanca aus Italien mit 1:39:25.

Auch der Nachwuchs war bei spannenden Wettkämpfen zu bewundern:

Die U8 hatte 400m zurückzulegen. Bei den Burschen siegte Benjamin Lewis mit 1:51,3, bei den Mädchen Viscius Quinn mit 1:29,2.

Bei der U10 ging es schon über 600m. Hier siegte bei den Burschen Noe Kovacs mit 2:16,7 und bei den Mädchen Nina Rieder mit 2:34,7.

Die jungen Läufer der Klasse U12 hatten schon 800m zu bewältigen. Lillian Csura siegte bei diesem Beweb mit 3:02,7.

Wir gratulieren allen Finishern und würden uns freuen, viele Athleten beim LCC Herbstmarathon am 8. Oktober begrüßen zu dürfen!

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 46