Nächste Läufe:
 
22.06.2017 Firmenlauf
10.09.2017 Babenbergerlauf
LCC Wien - Ihr Partner fürs Laufen
05
May
 

Adolf Gruber Gedenklauf, 2. LCC Frühlingsmarathon

An sich gutes aber doch sehr windiges Laufwetter fanden die Teilnehmer des 2. LCC Frühlingsmarathons, der am 4. Mai im Wiener Prater ausgetragen wurde, vor.

Dieses Sportereignis fand wieder zum Andenken an die österreichische Lauflegende Adolf Gruber, der auch Gründer des LCC Wien war, statt.

Die Strecke führte wieder über die 7km lange und völlig flache LCC Runde. Die Marathonläufer hatten sechs, die Halbmarathonläufer drei und die 7km-Läufer und olympischen Geher eine Runde zu bewältigen.

Der Sieger des 7km-Laufs hieß Christoph Teubel vom LC Mank mit 25:30. Über den 2. Platz durfte sich Andrii Onyshchenko (BSG Infineon) mit 25:38 freuen. Dritter wurde David Heger vom LV Marswiese mit 26:05.

Der Sieg bei den Frauen in diesem Bewerb ging an Eva Stauber aus Wien mit 30:27. Die weiteren Plätze am „Stockerl“ belegten Regina Kadi (Rasante Tanten) mit 31:31 undBettina Strobich vom Nora Racing Team mit 32:38.

Christian Guttenbrunner vom LC Sicking siegte im Halbmarathonbewerb mit 1:15:23 vor Andreas Felber vom Top Team Tri Niederösterreich mit 1:22:57 und Peter Puntigam vom ULC Riverside Mödling mit 1:22:58.

Der erste Platz im Halbmarathon der Frauen ging an Andrea Sarai aus Ungarn mit 1:40:23. Auf den Plätzen Mag. Bettina Kreiner aus Wien mit 1:47:05 und Sophie Matkovits(Freunde Des Laufsports Austria) mit 1:50:47.

Der Sieg im Marathon ging an Markus Hornyik aus Wasserfeld mit 3:14:08 vor Arno Haslberger aus Wien mit 3:15:35 und Roland Kern (Running Forties) mit 3:20:12.

Das Olympische Gehen konnte Dr. Franz Kropik vom LCC Wien mit 37:20 für sich entscheiden. Bei den Frauen siegte Mag. Dorothea Grolig von der DSG Volksbank Wien mit 44:12.

Im Halbmarathon-Staffelbewerb blieb das Team F.A.T. (Dr. Franz Lackinger, Anna Lackinger und Tristan Dietrich) mit 1:45:45 erfolgreich.

Der Sieg im Marathon-Staffelbewerb ging mit 3:23:39 an das Team Laufen für Europa (Mag. Alexandra Bärtl, Mag. Stefan Leitner, Mag. Gilbert Rukschcio, Mag. Victor Vaugoin, Mag. Andrea Rukschcio-Wilhelm, Mag. Christoph Angster).

Wir gratulieren allen Finishern und würden uns freuen, viele Athleten beim LCC Firmenlauf am 26. Juni begrüßen zu dürfen!

Bilder der Veranstaltung

 

 
28
Apr

Tolle Erfolge der LCC Geher bei den Österreichischen Masters-Meisterschaften

Über 70 Athleten aus 6 Nationen waren bei den offenen Österreichischen Masters-Meisterschaften im Straßengehen, die am 26. April in Pernitz/NÖ statt fanden, am Start.

Darunter befanden sich auch zwei Geher des LCC Wien.

Auf dem 3. Platz des sehr starken internationalen Feldes konnte sich LCC Geher Franz Kropik mit 53:22 über die 10km wieder einmal als bester Österreicher klassieren.

Über eine Bronzemedaille in der Klasse M65 durfte sich LCC-Gründungsmitglied Werner Knyz mit 1:10:33 freuen.

Herzliche Gratulation!

 

000000 - franz kropik - straengehen

Franz Kropik

 
15
Apr

Wien Marathon 2014

luxi
krischan
horst

Mit gemeinsamen Trainingseinheiten zum persönlichen Erfolg:
So konnten sich die LCC Läufer in einem Jahr durch gemeinsames Training enorm steigern.
Lux Hinterhölzl 2:52:31
Grubmüller Andreas 2:54:06
David Krischan 2:58:14
Dipl.Ing Scheuchelbauer Horst 3:29:44
Kuniniotis Andy 3:34:22
Das Team vom LCC- Wien gratuliert recht herzlich
Unsere nächsten Ziele: Adi Gruberlauf am 4.5.2014, Firmenlauf am 26.6.2014, Herbstmarathon am 21.10.2014

 
31
Mar

Tolle Erfolge der LCC Athleten Hallen WM in Budapest

Knapp 4.000 Leichtathleten aus 70 Nationen kämpften bei den 6. Hallen- Weltmeisterschaften der Masters von 25. bis 30. März in Budapest um Medaillen.

Darunter auch LCC Läufer Manfred Gigl. Er konnte mit der Österreichischen Nationalmannschaft zusammen mit Milan Eror und Andreas Zeintl Silber im Teamwettkampf der Klasse M50 gewinnen.

Eine zweite Silbermedaille gewann Manfred Gigl zusammen mit Milan Eror und Helmut Kastl im Teambewerb des Halbmarathons.

Alfred Stummer, seit vielen Jahren einer der Besten seiner Zunft, durfte sich mit 12,92 Metern über eine Bronzemedaille im Dreisprung freuen. Zusammen mit Thomas Molin, Klaus Wieser und Wolfgang Göschl konnte er mit der österreichischen 4 x 200 Meter Staffel noch den 6. Platz vor so starken Nationen wie Russland, Italien oder Dänemark belegen.

Karin Stadler-Gigl wird im Teambewerb des Halbmarathons mit Anita Bachl-Pichler und Waltraud Ritter mit einer Bronzemedaille dekoriert.

ÖLV-Delegationsleiter Franz Kropik zog sich beim Betreuen der Crossläufer am ersten Wettkampftag eine schwere Erkältung zu. Er konnte deshalb seine Medaillensammlung in Budapest nicht erweitern.

Herzliche Gratulation an die erfolgreichen Athleten!

00a - manfred gigl - erffnungsfeier 

00a - manfred gigl - hm budapest   00a - karin stadler-gigl hm budapest   00a - alfred stummer

Manfred Gigl                 Karin Stadler-Gigl        Alfred Stummer

 

 

 
26
Mar

Das war der LCC Eisbärcup 2014:

eisbr 2014

Weitere Bilder: Newetschny und HDsports


Über 700 Starter freuten sich über das LCC-Running Shirt und die Finisher Medaille, nach erfolgreich absolvierter Cup-Serie.
Die Wetterbedingungen und die gute Laune der Teilnehmer hat dazu beigetragen, dass der Eisbärcup 2014 ein einzigartiges Erlebnis für alle wurde.
Über 1000 Starter nutzten den dritten und letzten Lauf, der die besten Laufbedingungen bot, als Vorbereitung für die Frühjahrs- und Sommerlaufsaison.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 10 von 23