Nächste Läufe:
 
22.06.2017 Firmenlauf
10.09.2017 Babenbergerlauf
15.10.2017 Herbstmarathon
LCC Wien - Ihr Partner fürs Laufen
21
Sep

Ein Lauffest zu Herbstbeginn, der Babenbergerlauf des LCC Wien

Der LCC Wien durfte sich über rege Beteiligung beim traditionellen Babenbergerlauf zu Herbstbeginn freuen.

Der Sieg im 5km-Lauf ging an Alfred Sungi von UAB Athletics mit 16:49. Auf den Plätzen „landeten“ Helmut Gass von run2gether in 17:29 vor Christoph Schulz-Straznitzky vom LC St. Pölten mit 18:07.

Schnellste Frau über die 5km war Diana Berisa-Klusoczki, MBA von den RZB Runners mit 21:46. Weiters auf dem „Stockerl“ standen Andrea Sarai mit 22:29 und Marina Csermely, MSc, beide aus Ungarn, mit 23:17.

Erster im 10km-Bewerb wurde Christian Gartner mit 36:43. Den zweiten Platz sicherte sich LCC-Läufer Lukas Hinterhölzl mit 38:42. Der dritte Platz ging an Christian Ruthnervom ULC Ardagger mit 39:59.

Die Siegerin bei den Frauen über diese Distanz hieß Sabine Prekovsky vom ULC Klosterneuburg mit46:21. Auf den weiteren Plätzen „landeten“ Karolina Rechul-Saklawska von Born To Run mit 48:14 und Bettina Strobich mit 48:38.

Das Podest im 15km-Bewerb sicherten sich Christian Schmuck vom LC Sicking mit 51:50 vor Christopher Bednar mit 55:06 und Mannuel Spreitzer vom Tria Team NÖ West mit 56:56.

Bei den Frauen war hier Dr. Martina Swoboda mit 1:27:29 die schnellste. Die weiteren Platzieren waren Nuray Özmen aus Deutschland mit 1:27:36 vor LCC-Läuferin Yumiko Tanaka mit 1:28:23.

Halbmarathonsieger wurde Christian Guttenbrunner vom LC Sicking mit 1:14:47. Zweitplatzierter wurde Andreas Kainz vom LC Waldviertel mit 1:15:23 und Drittplatzierter wurde Karsten Kühne aus Deutschland mit 1:15:42.

Die Gewinnerin bei den Frauen hieß Dipl.Ing. Anna Kohns vom Team Sportordination mit 1:36:08. Die weiteren Plätze erliefen sich Katharina Leuthner mit 1:37:22 und Mag.a Andrea Winkelbauer mit 1:39:30.

babenberg1

 Beim Nachwuchs gab es ebenso tolle Leistungen zu verzeichnen. Die Sieger heißen hier

 

beim 400m-Lauf Lukas Kubatsch und Lisa Lagler, 

beim 600m-Lauf Paul Rezmcek und Svenja Meyer und

beim 800m-Lauf Rüdiger Janneck und Fanni Feiler.


babwenberg2

 Wir gratulieren allen erfolgreichen Athleten!

 

 
02
Sep

Erfolge der LCC Athleten bei den Masters Europameisterschaften in Izmir

Um Gold, Silber und Bronze kämpften mehr als 2.000 Leichtathleten aus 42 Nationen bei den 19. Europameisterschaften der Masters von 22. bis 31. August in Izmir/Türkei. Darunter auch Athleten des LCC Wien.

Alfred Stummer durfte wieder einmal über eine Medaille jubeln. Er konnte sich sogar den Titel im Dreisprung mit 12,99 Meter sichern.

000002 alfred stummer - action izmir

000003 alfred stummer - action izmir

000007 alfred stummer - siegerehrung izmir

Franz Kropik konnte, als schnellster Österreicher, zusammen mit Roman Brzezowsky und Markus Reinfinger beim Teamwettkampf im 20 km Gehen den Titel gewinnen. Im Einzel reichte es immerhin für die Bronzemedaille. Es hatte mehr als 40°C, im auf der Strecke kaum vorhandenen Schatten, was natürlich keine guten Zeiten zugelassen hat. Mit dem Ergebnis darf man aber zufrieden sein.


000000000 franz kropik - em medaille gold

Herzliche Gratulation an die erfolgreichen Athleten!

 

 
22
Aug

Am Donnerstag, den 28.08.2014

bleibt das LCC-Zentrum

wegen des EL-Qualifikations-Spiels

SK Rapid Wien vs HJK Helsinki

GESCHLOSSEN

 
14
Jul

Erfolge der Athleten des LCC Wien bei den Österreichischen Masters Meisterschaften

Die Lavanttalarena bot am 12. und 13. Juli den schönen Rahmen der diesjährigen Österreichischen Masters Meisterschaften bei den Stadion Bewerben. Dabei waren die Sportler des LCC Wien wieder erfolgreich.

Allen voran konnte Alfred Stummer (M50) gleich zwei Medaillen gewinnen. Bronze im 100 Meterlauf mit 12:67 und Gold im Weitsprung mit 5,61m.

Gerhard Brouschek (M60) gewann im 5.000 Meter Bahngehen mit 33:47,57 die Bronzemedaille.

Herzliche Gratulation!

alfred stummer - wolfsberg 2014

 
27
Jun

Ein Lauffest für Firmen und Teams

Mehr als 1000 Firmen Team- und Einzelläufer trafen sich anlässlich des internationalen Firmen- und Teamlaufs des LCC Wien am 26. Juni im Ernst-Happel-Stadion. Das Wetter war herrlich, die Bedingungen zum Laufen sehr gut, die anschließende Feier begeisternd. Vor dem Lauf heizte die Trommlergruppe Batala den Teilnehmern noch ordentlich ein.batala

Den stimmungsvollen Abend moderierte Moneymaker und Extremsportler Alexander Rüdiger, und für die Stimmung, die sogar die müden Beine auf
den Tischen tanzen ließen, sorgte die Band „ Die frechen Engels „ !!

frecheengelalexander

 

 

 

 

 

medaillen firmenlaufOben drauf gab´s noch eine besonders schöne Finisher Medaille am goldenen Band für alle erfolgreichen Teilnehmer.

Den Sieg in der Teamwertung bei den Männer Teams sicherte sich die Mannschaft LCC Wien 1 mit Simoner Thomas, Jily Dominik, Hinterhölzl Lukas in einer Zeit von 54:09,6. Die weiteren Plätze gingen an die Teams EDV Gisch (Gisch Wolfgang, Enz Karl, Spindler Christoph) mit 54:35,3 und UN Vienna (Mag. Sironi Matteo, Stucki Jerome, Doc.ing. Nussbaumer Patrick) mit 54:42,1.

Bei den Mixed Teams durfte sich die Mannschaft eni Nedwed Tankstellen (Stitz Gerhard, Schmidt Kirstin, Bartoska Peter) mit 57:05,4 über den Sieg freuen. Die weiteren Teams am Podium waren die Mannschaften run42195.at (Bartunek Jana, Bachel Thomas, Huber Wolfgang) mit 58:11,4 und AMS (Schagerl Peter, Gatterbauer Marlies, Ketema Lemawork) 58:45,6.

Bei den Frauen Mannschaften siegten zwei Teams der eni nedwed Tankstellen. Platz 1 ging an Ghelmez Laura-Nicoleta und Antosch Manuela, Peer Verena mit 56:04,2 vor Kadi Regina, Sarai Andrea und Peischl Manuela mit 1:04:08,0. Über Platz 3 durfte sich das Team VIC Runners (Honan Alexa, Keller-Bossard Virginie, Diederichs Marie) mit 1:04:49,5 freuen.

Der zugleich ausgetragene Sonnwendlauf mit Einzelwertung erfreute sich ebenso großer Beliebtheit. Hier sicherten sich bei den Männern Mag. Lukas Maukner mit 16:13,6 vor Alfred Sungi mit 16:43,0 und Werner Schabauer mit 17:04,8 die Plätze am „Stockerl“. Bei den Frauen ging der Sieg an Michaela Zöchbauer mit 18:37,8. Platz 2 ging an Ines Schmaderermit 20:12,9 vor Diana Berisa-Klusoczki, MBA mit 20:32,0.

Die erstmals geführte Wertung für Nordic Walker und Geher konnten Dr. Franz Kropik mit 26:50,5 und Andrea Richter mit 43:08,0 für sich entscheiden.

Herzliche Gratulation an die erfolgreichen Athleten!

Wir bedanken uns herzlichen bei den Sponsoren ÖAMTC Fahrtechnik, die Bäckerei Der Mann, Red Bull, Erste Bank, MZA Medizinzentrum Alserstrasse, für deren tolle Unterstützung.

Fotos auf HDsports - Lauftieger und LCC Galerie

 

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 9 von 24