LCC Wien - Ihr Partner fürs Laufen
13
Mar

Endlich ein realer Lauf – Der Abschluss der Eisbärserie

Nachdem das Coronavirus bisher größere reale Laufveranstaltungen verhindert hatte, war es nun endlich wieder möglich, „richtig" zu laufen! Nach zwei virtuellen Events konnte mit dem dritten Eisbärlauf die Serie doch noch mit einem realen Lauf beendet werden.

Es war zwar anfangs noch winterlich kalt, aber die Frühlingssonne strahlte mit vielen Sportlern um die Wette. Endlich wurde die traditionelle 7km-LCC-Runde im Prater wieder belaufen. Es standen Bewerbe über eine bis zu vier runden, also von 7km bis 28km auf dem Programm. Leider ist es nicht möglich, alle Leistungen hier zu würdigen, die mit einer tollen Medaille belohnt wurden. Die Schnellsten seien nachfolgend genannt:

Der Sieg im 7km-Rahmenbewerb ging an Christoph Ladits mit 24:02 vor Robert Glaser von den ULC Klosterneuburg R.R. mit 24:40 und Andreas Natschläger von der LG Wien mit 24:47. Siegerin bei den Frauen wurde Annabelle-Mary Konczer vom LV Marswiese mit 25:43. Auf den weiteren Plätzen konnten sich Carola Bendl-Tschiedel von der LG Wien mit 28:40 und Babsi Gerngroß vom Pewag Racing Team mit 30:22 klassieren.

Den 1. Platz beim 14km-Rahmenbewerb sicherte sich Matthias Maldet vom LC ASKÖ Breitenau mit 48:37. Auf den weiteren Plätzen klassierten sich Lukas Horvath vom HSV Güssing mit 50:10 und Rene Stranz, MA von 3athlon Kärnten mit 51:43. Den ersten Platz am „Stockerl" über diese Distanz bei den Frauen sicherte sich Veronika Mutsch mit 55:06 vor Mag. Olimpia Rezai aus Polen mit 1:02:50 und Claudia Dirlinger vom RC SUnpor St.Pölten mit 1:04:24.

Der Sieg beim klassischen Halbmarathon ging an Dominik Stadlmann vom KUS ÖBV PRO TEAM mit ausgezeichneten 1:05:41. Zweiter wurde Johannes Heindl vom Hoadläufer Tri Team mit 1:13:05. Der 3. Platz ging an LCC Läufer Kristoffer Linna, MA mit 1:13:38. Die Siegerin im Halbmarathon heißt Ines Preiß vom Team sportscoach.at mit 1:26:29. Die weiteren Plätze am Podium gingen an Edith Brandl vom LC Neufurth mit 1:28:27 und Maria Hinnerth vom teamvegan.at mit 1:30:07.

Die höchste Stufe am „Treppchen" beim 28km-Rahmenbewerb durfte Gábor Németh mit 1:39:53 erklimmen. Die weiteren Stufen besetzten Dr. Chris Smith aus dem Vereinigten Königreich mit 1:46:40 und Stefan Winkelmayer von der Sportunion Pfaffstätten mit 1:49:35. Bei den Frauen siegte über die längste Distanz des Tages Daniela Stidl mit 2:05:14. Die weiteren Platzierten sind Susanna Skalicky mit 2:12:38 und Johanna Reich aus Deutschland mit 2:13:48.

Wir bedanken uns für die Teilnahme und gratulieren allen erfolgreichen Läufern!

Danke auch an Hans Newetschny für die tollen Fotos. http://www.newetschny.com/

 
24
Mar

Am Mittwoch den 29.3.2022

bleibt das LCC-Zentrum

wegen des Spiels Österreich : Schottland

Geschlossen

 

 

sorry1

 
02
Jan

Frühlingshafte Wärme beim virtuellen Wiener Silvesterlauf

silvesterlauf 2021 medaille

Leider konnte der bis zuletzt mit viel Engagement geplante Internationale Wiener Silvesterlauf, aufgrund der kurzfristig verlautbarten Covid-Verordnung, nicht in realer Form durchgeführt werden. Aufgrund der Möglichkeit in virtueller Form mitzumachen, wurde die Enttäuschung etwas gedämpft. Das Wetter bot die Möglichkeit, bei frühlingshaften Bedingungen Sport zu treiben.

Alle erfolgreichen Teilnehmer dürfen sich wieder über eine Wunderschöne Finishermedaille freuen, die im Laufe der Woche versendet wird.

Wie immer gratulieren wir allen Finishern. Die schnellsten Sportler seien nachfolgend genannt:

Die schnellsten Läufer über die 5.350m, also die virtuelle Distanz um die Wiener Ringstraße, waren Gerhard Steinböck vom ASK MC Donalds-Loosdorf mit 17:52,0, Manfred Winkler vom Team Sportordination mit 19:00,0 und Benjamin Pertschy (Trialize) mit 19:24,0.

Bei den Frauen war Mag. Natalia Steiger-Rauth vom LMB mit 21:31,0 die Schnellste. Auf den Plätzen folgten Lisa Reisch (Tristyle) mit 21:37,0 und Nadin Kazianka vom KLC mit 22:58,0.

Sieger bei den Walkern war der vielfache Staatsmeister im Olympischen Gehen Dr. Franz Kropik vom SVS-Leichtathletik mit 30:10,0. Die weiteren Plätze am „Stockerl" gingen an Gerhard Bebst aus Tschechien mit 35:43,0 und Mario Novosel vom TUS Feldbach mit 37:09,0.

Die schnellste Walkerin war Ewa Cwanek-Florek aus Polen mit 36:28,0. Den zweiten Platz sicherte sich Cornelia Behr aus Deutschland mit 40:37,0 vor Annemarie Stütz vom Team Herz mit 42:16,0.

Bei der Hundewertung waren Georg Wittmann mit Nelly mit 27:30,0 vor Josef Paska mit Lima mit 28:32,0 und Sabine Smekal mit Ambra mit 30:08,0 erfolgreich.

Sieger der Eltern-Kind-Wertung wurden Axel Klotzberg mit Tochter Julia mit 36:00,0. Der Silberplatz ging an Bianca Gieler mit Sohn Vincenz mit 36:30,0. Den dritten Platz sicherten sich Susana Ruiz mit Tochter Yara mit 37:27,0.

Wir sagen Danke an unseren Sponsor: ÖAMTC, oeamt

und wünschen Euch ein gutes Jahr 2022!

 
29
Dec

Während der Weihnachtsferien, ist das LCC-Zentrum vom
Do. 23.12.2021 bis Mo. 10.1.2021 geschlossen! Am Di. den 11.1.2021 sind wir wieder für Euch da.

Wir wünschen Euch viel Gesundheit, Glück und Erfolg im Neuen Jahr!

 
28
Dec

SILVESTERLAUF RUND UM DIE WIENER RINGSTRASSE ABGESAGT

 

Wir bedauern, dass der diesjährige Silvesterlauf nicht real stattfinden kann.

Aufgrund der 3. Novelle zur 6. SchuMaV (ergänzend zu § 14 Absatz 2) dürfen Veranstaltungen über 25 Personen ohne zugewiesene Sitzplätze ab Montag, 27.12.2021 nicht stattfinden.

All jene Läufer, die sich für den Lauf rund um die Wiener Ringstraße angemeldet haben, ersuchen wir folgenden Link zur Ummeldung oder Rückabwicklung zu nutzen:

Die Ummeldung bzw. Refundierung, kann ausschließlich über die PENTEK-timing Refundierungswebseite vorgenommen werden.

Refundierungswebseite:

Ummeldung / Refundierung - https://www.pentek-payment.at/refund

Verwenden Sie zum Login Ihre Buchungsnummer und e-Mailadresse, die Sie bei der Anmeldung angegeben haben.

Der Jahreswechsel kann dennoch sportlich gefeiert werden, der Silvesterlauf findet virtuell statt und eine Anmeldung für die klassischen 5350 Meter ist noch bis 1 Jänner 12.00 Uhr  möglich .

 

Wir wünschen Euch das Allerbeste für das Jahr 2022 und hoffen bei zahlreichen Läufen für Euch persönlich da zu sein !

 

 

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 42