LCC Wien - Ihr Partner fürs Laufen
14
May

Sportliche Muttertagseinstimmung anlässlich des Adolf Gruber Gedenklaufs

gruber1

Der Erinnerung an den Vereinsgründer des LCC Wien, der wiener Lauflegende, Adi Gruber war, der am 13. Mai durchgeführte Sportevent gewidmet.

Der Muttertag war Anlass den Start schon um 9:00 Uhr vorzunehmen. Damit blieb noch ausrechend Zeit sich bei den vielen Muttis im Lande für so vieles zu bedanken. Alle weiblichen Finisher durften sich zudem über eine schöne Blume freuen.

Auf dem Programm standen der Halbmarathon, als Adolf Gruber Gedenklauf. Ein 7 km Lauf als Muttertagslauf und ein 7 km Gehbewerb für die Austrian Race Walking Trophy.

Den Adolf Gruber Gedenklauf konnte Zolt Horvath in 1:20:30 vor Clemens Fiedler mit 1:21:21 und Lux Hinterhölzl vom LCC Wien in 1:22:08 für sich entscheiden. Bei den Frauen siegte Caroline Walzl mit 1:39:01 vor Regina Kadi (1:40:51) und Martina Schmidl mit 1:45:55.

Bei den Männern holte sich im Muttertagslauf Gerhard Stitz vom LC Waldviertel mit 25:02 den Sieg. Auf den Plätzen Roland Grammel vom ASK Ortner Loosdorf mit 25:08 und Jürgen Smrz in 25:37. Bei den Frauen war Verena Peer mit 28:40 vor Caitlin  Mcmahon in 30:56 und Renate Haslinger in 32:10 erfolgreich.

Bei den Gehern setzte sich Franz Kropik vom LCC Wien in 35:05 durch. Bei den Frauen siegte hier Monika Schwantzer vom 1. LC Parndorf in 44:01.

Wir gratulieren allen Finishern und wünschen viel Spaß beim weiteren Training!

 
06
May

Gute Leistungen der LCC Läufer bei den Marathonstaatsmeisterschaften

Im Rahmen des Salzburg Marathon am 6. Mai wurden die diesjährigen Marathonstaatsmeisterschaften ausgetragen.

Wieder einmal mischten die Athleten des LCC Wien in Spitzenfeld mit. Tomasz Sommer (gesamt ausgezeichneter Fünfter mit 2:35:09), Afred Sungi (gesamt mit 2:44:19 auf dem guten 15. Platz) und Lukas Hinterhölzl (mit 2:51:08 auf dem beachtlichen 27. Platz) konnten sich in der Mannschaft die Silbermedaille sichern. Auch die zweite Mannschaft des LCC Wien mit Manfred Lackner (2:57:53), Dr. Matthias Kellner (3:03:23) und Ludwig Marat, Jahrgang 1947, (3:28:27) belegte immer noch den guten 7. Platz. Beachtlich auch die Leistung von Dr. Gerhard Auner. Der Läufer mit Jahrgang 1943 finishte in 3:38:59.

Ludwig Marat und Dr. Gerhard Auner durften sich auch über Gold und Silber in der Klasse M 65 freuen.

Wir gratulieren zu den schönen Erfolgen!

medaille sterr. meisterschaften
 
16
Apr

Tolle Erfolge der LCC Läufer beim Vienna City Marathon

Das teilnehmerstärkste Einzelsportereignis des Landes, der Wien Marathon, hat auch einige Läufer des LCC Wien zur Teilnahme veranlasst.

Der Coca Cola Run 4point2 über 4,2 km stand ganz im Zeichen des LCC Nachwuchses. Luca Sinn gewann die Klasse U16 (14:32,7), Lukas Gstaltner die Klasse U14 in 14:56,5 und Markus Gstaltner in der Klasse U11 in 18:03,6. Sebastian Falk eroberte mit 14:58,1 den zweiten Platz in der Klasse U 14 und Tina Metz sicherte sich bei den Mädchen in 17:57,0 den 3. Platz in der Klasse U 14. Immerhin noch am 8. Platz unter hunderten Läufern klassierte sich Lukas Momirov in der Klasse U13 mit 19:26,1.

Im Halbmarathon gelang es zwei Läufern des LCC Wien sich im Spitzenfeld ihrer Altersklasse zu platzieren. Auf Platz 2 in der M65 Ludwig Marat (1:34:32) auf dem 4. Platz Dr. Gerhard Auner (1:40:03).

Beim Marathon Bewerb ist der 4. Platz in der Klasse W40 von Susan Tschäppät in 3:09:33 besonders zu erwähnen. Allerdings schonten sich schon viele der LCC Spitzenathleten in Hinblick auf die Marathon Staatsmeisterschaft in Salzburg am 6. Mai.

Beim Staffelmarathon konnten die beiden LCC Athleten Mag. Manfred Gigl und Dr. Franz Kropik im Team des ÖAMTC zusammen mit Mag. Marius Bock und Mag. Manfred Pandur in 2:30:58 den 5. Platz belegen. Sie sicherten sich damit zum dritten Mal in Folge den Titel des Österreichischen Akademischen Meisters.

Herzliche Gratulation an alle erfolgreichen Läufer!

staffelfoto klein

V.l.n.r. Marius Bock, Franz Kropik, Manfred Pandur und Manfred Gigl

 
09
Apr

Brigitte Orsolits, Manfred Gigl und Franz Kropik bei der Masters Hallen WM in Einsatz

Die LCC Athleten Brigitte Orsolits, Manfred Gigl und Franz Kropik, auch gleichzeitig ÖLV-Delegationsleiter, nahmen an der Masters Hallen WM im finnischen Jyväskylä teil.

Brigitte Orsolits konnte sich bei ihrer ersten WM beachtlich schlagen. Sie belegte in ihrer Klasse im Crosslauf den 9. und im Halbmarathon den 11. Platz.

Manfred Gigl konnte seinen hervorragenden dritten Platz im Halbmarathon in einem äußerst knappen Sprint gegen einen spanischen Läufer für sich entscheiden. Nur Sekundenbruchteile trennten ihn letztlich von der Silbermedaille. Manfred bewältigte die sehr anspruchsvolle Strecke in 1:17:23.

Zur Einzelbronze kam noch der Vizeweltmeistertitel im Crosslauf-Team, zusammen mit Josef Scharmer und Markus Reifinger hinzu.

Franz Kropik durfte sich über die Bronzemedaille in der Mannschaft zusammen mit Dietmar Hirschmugl und Markus Reifinger freuen.

Die nächste Stadion Weltmeisterschaft wird 2013 in Brasilien stattfinden. Vielleicht gibt es da ja wieder Edelmetall für den LCC Wien?

 

 bild lcc

 Manfred Gigl, Franz Kropik und Brigitte Orsolits

 

 
28
Mar

Das LCC-Zentrum ist von 29.03.2013 bis 01.04.2013 geschlossen.

Ab 2. April sind wir zu den gewohnten Zeiten wieder für Sie da.

Wir wünschen Ihnen ein frohes Osterfest.

 

 

 

 

 
<< Start < Zurück 21 22 23 24 Weiter > Ende >>

Seite 24 von 24